Semi Ayadi

dfsf
S. Ayadi
Name Ayadi
Vorname Semi
Telefonnummer
E-Mail konfrontal@yahoo.de
Bildung Nach einer Berufsausbildung zum Dreher und kurz darauf auch der Erwerb des Fachabiturs.
2010 studierte ich an der Fachhochschule Niederrhein Soziale Arbeit und beendete 2013 dieses Studium mit dem Abschluss Bachelor of Arts.
Berufs-Erfahrung Erfahrungen durfte ich in folgenden Bereichen sammeln:

  • Pädagogische Aspekte der Kinder und Jugendhilfe
  • Soziale Arbeit in Strafverfahren
  • Rechtliche Grundlagen der Sozialen Arbeit, Schwerpunkt SGB II
  • Präventionsarbeit insbesondere mit delinquenten Jugendlichen
  • Schulsozialarbeit/Gruppenleitung
  • Soziale Arbeit in sozialpädagogischen Wohneinrichtungen
  • Schülerhilfe mit Jugendlichen Migranten / Ausländern
  • Gewaltprävention an Schulen
  • Projekte mit Jugendlichen im Erwachsenenstrafvollzug
  • Hospizarbeit
  • Arbeit in der Suchthilfe
  • Anti-Gewalt-Trainings im Rahmen häusliche Gewalt

Mein Augenmerk lege ich jedoch allgemein auf die Jugendarbeit in den Bereichen der Jugendgerichtshilfe,  Anti-Gewalt-Trainings, Schulsozialarbeit und Boxtrainings sowie auf die Arbeit mit Flüchtlingen. Ich biete Projekte an Schulen an und freue mich täglich auf die Arbeit mit unterschiedlichen Jugendlichen/Familien.

Sprachliche und kulturelle Fertigkeiten Ich bin in Deutschland geboren, habe aber auch eine Zeit lang in Tunesien gelebt.
Ich bin Kosmopolit. Die Erde ist meine Heimat.
Ich weiss aber auch, wie schwierig es ist, mit Vorurteilen und den daraus resultierenden
Schwierigkeiten in der Aufnahmegesellschaft zurecht zu kommen.
Ich spreche arabisch, deutsch, französisch und englisch in Wort und Schrift.
Zusatzqualifikationen
  • Anti-Gewalt-Trainer nach PIKA®
  • Beccaria Fachkraft Kriminalprävention (Landespräventionsrat Niedersachsen)
  • Boxtrainer DBV
Lieblingszitate: „Ich habe das Klügste scheitern und das Dümmste gelingen sehen.“ (Theodor Fontane)“Alles Gelingen hat sein Geheimnis, alles Misslingen seine Gründe.“ (Joachim Kaiser)„Dem Klugen, Weitumsichtigen zeigt fürwahr sich oft Unmögliches noch als möglich.“ (Johann Wolfgang von Goethe)“Zorn beginnt mit Torheit und endet mit Reue“ (Deutsches Sprichwort)“Macht besitzen und nicht ausüben ist wahre Größe.“ (Friedel Beutelrock)“In der Wut verliert der Mensch seine Intelligenz.“ (Dalailama)„Ein junger Mensch, der niemals weint, ist ein Ungeheuer. Ein alter Mensch, der nicht lacht, ist ein Narr.“ (George de Santayana)
„Die Geschichte wiederholt sich, aber jedes Mal kostet sie etwas mehr.“ (Halldor Laxness)„Kritik ist die Kunst, auf fremde Kosten geistreich zu sein, ohne dass jemand den Diebstahl merkt.“ (Wolfgang Herbst)

„Das Unglück ist der Prüfstein des Charakters.“ (Samuel Smiles)